Firmenkurs Domain-Driven Design und EventStorming, Februar 2019

Feedback einer Teilnehmerin

Danke Nicole, der Teil Event-Storming war ausführlich, aber notwendig und nützlich. Toll haben wir das eigene Projekt modelliert, so wird das ganze gerade viel klarer. Unsere Fragen wurden sehr kompetent beantwortet und die Präsentation war klar (fachlich + technischer Mix). Gerne wieder mal :)

Firmenkurs Domain-Driven Design und EventStorming, Mai 2018

Feedback eines Teilnehmers

The workshop was very good, Nicole did an excellent job! I am quite sure that we want to book Nicole again.

Einzelschulung React & Redux, Mai 2017

Feedback eines Teilnehmers

Zum Coaching kann ich nur sagen, daß wir zwar in der Kürze der Zeit nicht irrsinnig tief eingetaucht sind, daß aber Dein Coaching mir insgesamt sehr geholfen hat, „Fuß zu fassen“ in React und Redux. Es war die richtige Entscheidung und ich danke Dir für die kurzfristige Umsetzung. Was es noch gebracht hat, ist eine gute Einschätzung der bis dahin umgesetzten Dinge, was für mich ebenfalls wichtig war. Auf dieser Basis konnte ich mich weiterentwickeln.

TIM Group, Dezember 2014 - November 2016

Referenzgeber: Andy Parker

Nicole worked at TIM Group from December 2014 to December 2016. In that time she helped us on a large number of projects in both technical and non-technical ways. She was able to do this even while she worked remotely for us, a London-based company, from her home in Germany. We work in a highly-collaborative way with pair programming, daily standups, retrospectives, and other practices and always fear that someone new to the group, especially if remote, will have a hard time incorporating. However, that fear was completely unfounded with Nicole and she quickly came up to speed and effectively contributed to the projects she was on.

Shortly after starting to work with us, Nicole noticed parts of retrospectives that could be improved. This is not something that she was explicitly asked to do, but, like many things she does, something that she is able to offer from her wide experience and approach to working. She introduced us to a model by which we could run retrospectives, gave a lightning talk on the topic, provided a workshop on the new retrospective model, and ran a few retrospectives to help us learn the new format.

Nicole’s work on the technical projects she was part of was outstanding. Examples of things she did was to analyse a particular batch processing job and speed it up from taking a day or more to less than an hour. She also worked on a project to redesign the primary data entry screens used by our customers, which eventually resulted in a much better UX and our first mobile-enabled UI. In order to support user-centred design for that project, Nicole created several dashboards to allow the team of developers and product managers to see how the users were actually interacting with the system.

The new UI project was our first experience with React and Redux for web front-ends. Nicole was able to quickly learn these new libraries and spread it to her next project, which was a way for customers to self-serve certain data analytics. She delivered the project and trained the rest of the team on how to use React/Redux at the same time. While on that project, Nicole also introduced the team to Specification by Example, which the team implemented with her coaching.

Nicole achieved great results on all of the projects she worked on. She always kept an eye on the bigger picture and worked with the rest of the organisation and team to improve things that she found. I would happily have Nicole join my teams again.

Active Group, Juli 2015

Referenzgeber: Dr. Michael Sperber

Nicole Rauch arbeitete am 6.–31. Juli 2015 für die Active Group GmbH an unserem Projekt FactoryLinkEmulator. Bei diesem Projekt handelt es sich um das Reverse-Engineering und die Reimplementierung eines Systems für die Steuerung von Produktionsabläufen in der Halbleiterfertigung für einen großen deutschen Halbleiterhersteller. Frau Rauch implementierte die sogenannte Trending-Komponente, die für die Anzeige von Charts in einer browsergestützten Benutzeroberfläche zuständig ist. Dazu gehörten eine Datenbank-Anbindung sowie Implementierung von Server- und Client-Teilen dieser Komponente. Implementierungssprachen waren Clojure und ClojureScript.

Bei der Active Group herrschte bei der Fertigstellung des Emulators ein Engpass, den Frau Rauch für uns beseitigte: Innerhalb von vier Wochen arbeitete sich Frau Rauch in die Implementierungstechnologien und Infrastruktur dieses komplexen Systems ein und stellte selbständig die Trending-Komponente zu unserer vollsten Zufriedenheit fertig. Dies repräsentiert eine außergewöhnliche Leistung, zu der nur äußerst wenige Softwareentwickler fähig sind.

In dieser Zeit führte Frau Rauch außerdem noch eine Beobachtung der Prozesse der Active Group bei der Softwareentwicklung durch und moderierte drei Retrospektiven – neben einer Retrospektive für das Emulator-Projekt auch noch eine für ein weiteres Projekt sowie eine für den Zustand der Firma als ganzes. Alle Retrospektiven gaben uns wertvolle Hinweise und Anstöße für unsere weitere Arbeit.

Wir danken Frau Rauch herzlich für die Hilfe in einer für uns kritischen Situation, ihren kommunikativen und angenehmen Umgang mit unseren Mitarbeitern und die wertvollen Impulse für unsere weitere Arbeit. Gern bestätige ich persönlich Frau Rauchs Leistungen und erteile weitere Auskünfte.

Was meine Kunden über mich sagen.

NICOLE RAUCH 2014-2018 ©